Canyoning Rucksack CHASM 35L

 

Präsentation Canyoning Rucksack


Seit vielen Jahren begeistert uns der Canyoningsport beruflich wie privat. Durch unsere langjährige Erfahrung in dem Sport haben wir gemeinsam mit Exped einen Canyoning Rucksack entworfen welcher ab dem Frühjahr 2015 erhältlich sein wird. Auf unseren Touren in Europa konnten wir den Rucksack sehr gut testen und wollen euch hiermit die wichtigsten Features vorstellen.                     

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack
 
 Präsentation Canyoning Rucksack         Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Die Außenhülle besteht aus einem sehr stabilen und strapazierfähigen Vinylbeschichteten Nylongewebe. Durch das stabile Gewebe steht der Rucksack selbständig. So kann das Seil ohne Probleme alleine gestopft werden.

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack


Auffällig ist das orange Gurtband-Material das auch noch im Weißwasser oder in dunklen Schluchten  gut sichtbar ist.
 
Präsentation Canyoning Rucksack           Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack

    
In der Außenhülle und am Boden sorgen 38Stk. 16mm Nirosta Ösen für einen schnellen Wasserabfluss.

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack 

Präsentation Canyoning Rucksack


Der Boden ist sehr massiv mit der Außenhülle vernäht. Zusätzlich sorgt ein Gurtband als Verstärkung.
 

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Selbst bei größeren Lasten und langen Zustiegen sorgen die breiten anatomisch geformten Schultergurten für ein angenehmes Tragegefühl.
 
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack


Der breite stabile Hüftgurt ist im Rückenbereich gepolstert. Er kann als zusätzliche Unterstützung schnell eingesetzt werden und  lässt sich wieder schnell platzsparend verstauen.

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack
 
Die Schultergurte sind mit stabilen Steckschnallen am Rucksackboden befestigt und lassen sich bei Gefahr jederzeit öffnen. Das überschüssige Gurtband kann mittels Klettverschluss versorgt werden.
 
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Ein großer Tragegriff befindet sich am oberen Rückenteil und 2 zusätzliche an der Front.
     
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack

Zum einhängen am Gurt bzw. am Stand gibt es ein 25cm langes Gurtband das im Rückenteil eingenäht wurde (Karabiner nicht enthalten).
   
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack

Für den Aufbau eines Treibankers sind 4 stabile D-Ringe an der Oberseite des Rucksackrandes angebracht. Diese können auch als Seilbefestigung dienen  (Treibankerschlingen nicht enthalten).

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack  
 
Der formschlüssige Rucksackdeckel ist mit 2 Steckschnallen versehen und lässt sich durch Gurtbänder verstellen (um evtl. noch den Neopren zu transportieren)
Das überflüssige Gurtband kann praktisch mittels Klettverschluss versorgt werden.
    
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack


Zum verstauen von Bandschlingen, Reepschnüre, Kartenmaterial, Handschuhe, etc. befindet sich eine Netztasche mit Zipp im inneren des Rucksackdeckels.
   
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack


Für schwerere Materiale wie z.B. Steigklemmen, Rollen, Karabiner, etc. gibt es eine weitere Materialtasche aus gelbem Planenstoff, die mit einem Klettverschluss verschlossen wird. Im inneren der Tasche befinden sich 2 Kunststoff D-Ringe zum verhängungsfreien  Anbringung der Materialien. Sowie 3 kleine Ösen für den Wasserablauf.
 
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack


Ein Zwischenfach mit einer Schaumstoffplatte im Rückenteil dient zum zusätzlichen Auftrieb, zu mehr Stabilität und zu einem besseren Tragegefühl.
   

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack

Für die Seilfixierung im inneren, befinden sich 2 Schlaufen bzw. ein stabiler D-Ring.
 
Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack 

Der Rucksack hat eine optimale Größe. So bietet er wenig Angriffsfläche bei aquatischen Touren, hat genug Platz für eine 6,4l Wasserdichte Tonne, ein 70m Seil und einer Notfallausrüstung  (wie z.B. Steigklemmen, Mini Traxion und Bandschlingen).

Präsentation Canyoning Rucksack          Präsentation Canyoning Rucksack

Präsentation Canyoning Rucksack
 
Produktinfo:


*Name:                  Chasm 35l
* Außenmaterial:    Vinylbeschichtetes Nylongewebe
* Ösen:                 38Stk. 16mm Nirosta Ösen
* Bänder:               Polyamid Gewebebänder
* Innentaschen:      Eine Innentasche aus Planenstoff mit Klettverschluß und 3 kleine Ösen.
                             Eine Innendeckeltasche aus Kunststoff Netzgewebe  mit einem Reißverschluss.
* Farbe:                 Außen: blau/orange/schwarz. Innen: grau/gelb
* Steckschnallen:   Kunststoff und Aluminium
* D-Ringe:              7Stk. (5x Edelstahl, 2x Kunststoff)
* Gewicht:              2,5Kg

Preis :  € 169,50

Endlich Sonne, dachten sich sicherlich die meisten der 14 Teilnehmer im Tessin bevor es mit den Schluchten-Marathon los ging. Nachdem wir uns beim Ostello Cresciano  am Samstag den 27. September um 14Uhr getroffen hatten, starteten wir zum Nebenhöhlen ausspülen, mit der Pontirone inferiore.

Saisonabschluß 2014 Tessin_1          Saisonabschluß 2014 Tessin_2          Saisonabschluß 2014 Tessin_3          Saisonabschluß 2014 Tessin_4          Saisonabschluß 2014 Tessin_5

Saisonabschluß 2014 Tessin_6          Saisonabschluß 2014 Tessin_7          Saisonabschluß 2014 Tessin_8          Saisonabschluß 2014 Tessin_9

Die Tour war, wie gewohnt, kurz knackig und wunderschön. Um den schönen Tag abzurunden nützten wir das gute Wetter noch zum Grillen. Was wir noch nicht wussten war das wir uns für den nächsten Tag keinen Wecker  stellen mussten. Das erledigten um Punkt 6.00Uhr der kleine Kirchenturm mit den schönen Glockenklängen und der Nachbarhund  ;-) 

Ausgeschlafen und gut gestärkt planten wir ein Schluchten – Deluxe Packet. Das bestand aus Vormittag Lodrino inferiore und Nachmittag Boggera inferiore. Die zuvor geplante Aufteilung der großen Gruppe konnten wir bleiben lassen, da wir genügend Seile zum überschlagend gehen einsetzten konnten. Zusätzlich hatten alle Teilnehmer einiges an  Erfahrung und arbeiteten gut  zusammen.

 Saisonabschluß 2014 Tessin_1

Pontirone Inferiore:

Saisonabschluß 2014 Tessin_1          Saisonabschluß 2014 Tessin_2          Saisonabschluß 2014 Tessin_3          Saisonabschluß 2014 Tessin_4          Saisonabschluß 2014 Tessin_5

Saisonabschluß 2014 Tessin_6          Saisonabschluß 2014 Tessin_7          Saisonabschluß 2014 Tessin_8          Saisonabschluß 2014 Tessin_9          Saisonabschluß 2014 Tessin

Saisonabschluß 2014 Tessin_11          Saisonabschluß 2014 Tessin_12          Saisonabschluß 2014 Tessin_13          

Boggera inferiore:

Saisonabschluß 2014 Tessin_1          Saisonabschluß 2014 Tessin_2          Saisonabschluß 2014 Tessin_3          Saisonabschluß 2014 Tessin_4          Saisonabschluß 2014 Tessin_5

Saisonabschluß 2014 Tessin_6          Saisonabschluß 2014 Tessin_7          Saisonabschluß 2014 Tessin_8          Saisonabschluß 2014 Tessin_9

Nach zwei wunderschönen Touren mit moderaten Wasserständen freuten sich alle auf gesunde Kohlenhydrate. Schnell war das ideale Abendessen beschlossen  Penne und diverse Sugos standen zur Auswahl.

Ausgeschlafen und motiviert fuhren wir am Montag ins Maggiatal zu unseren geplanten vertikalen Schluchten, Bignasco und Maggia inferiore (Valle di Salto). Pünktlich zum Ende der 2. Tour Valle die Salto verschwand die Sonne nach dem letzten 70 Meter hohen Wasserfall hinter dem Berg.

Bignasco:

Saisonabschluß 2014 Tessin_1          Saisonabschluß 2014 Tessin_2          Saisonabschluß 2014 Tessin_3         Saisonabschluß 2014 Tessin          Saisonabschluß 2014 Tessin_5

Saisonabschluß 2014 Tessin_6          Saisonabschluß 2014 Tessin_7          Saisonabschluß 2014 Tessin_8          Saisonabschluß 2014 Tessin_9          Saisonabschluß 2014 Tessin_10

Salto:

Saisonabschluß 2014 Tessin_21          Saisonabschluß 2014 Tessin_22         Saisonabschluß 2014 Tessin_25          Saisonabschluß 2014 Tessin_24        Saisonabschluß 2014 Tessin_23

Die zwei Touren die lange Anfahrt - Rückfahrt waren sehr Zeitaufwendig, darum ließen wir uns beim Ostello Cresciano am Abend verköstigen.

 

Am darauffolgenden Tag flogen die Hubschrauber in der Früh schon wie aufgescheuchte Fliegenumher, so beschlossen wir kurzerhand zur Boggera superiore hinauf zu fliegen. Die Frauen im Helikopter fühlten sich sichtlich wohl neben den Piloten ;-).

Saisonabschluß 2014 Tessin_1          Saisonabschluß 2014 Tessin_2          Saisonabschluß 2014 Tessin_3          Saisonabschluß 2014 Tessin_4          Saisonabschluß 2014 Tessin_5

Saisonabschluß 2014 Tessin_6          Saisonabschluß 2014 Tessin_7          Saisonabschluß 2014 Tessin_8          Saisonabschluß 2014 Tessin_9          Saisonabschluß 2014 Tessin_10

Saisonabschluß 2014 Tessin_11         Saisonabschluß 2014 Tessin_12

An diesem Tag arbeiteten alle Teilnehmer wie Rädchen im Uhrwerk zusammen. Jeder konnte sich gut einbringen und die Natur genießen. Das Restlessen am Abend war ein Schmankerl (Danke Karl!).

Um die Seile am letzten Tag noch sauber zu bekommen machten wir noch die Iragna inferiore.

Saisonabschluß 2014 Tessin_13          Saisonabschluß 2014 Tessin_14          Saisonabschluß 2014 Tessin_15          Saisonabschluß 2014 Tessin_16      

Saisonabschluß 2014 Tessin_17          Saisonabschluß 2014 Tessin_18          Saisonabschluß 2014 Tessin_19          Saisonabschluß 2014 Tessin_20

Resümee:
 
Der Herbst ist einer der schönsten Jahreszeiten um Zeit in der  Natur zu verbringen. Lässig das so viele Mitglieder sich zeit nehmen konnten um  zusammen unterwegs zu sein. Trotz großer Gruppe und 7 Schluchten hatten wir nur 2 kaputte Seile, 1 blaues Auge und 1 blauen Fleck am Hintern. :-)

Danke für euer mitwirken zum schönen und lustigen Ausflug!

Euer ACA Team!!!

Nach 2 verregneten Tagen am Comosee und viel zu viel Wasser in allen Schluchten, beschlossen wir unser Ausflugsziel nach Tessin zu verlagern. Auch in der Schweiz hatten die Schluchten sehr viel Wasser, jedoch konnten wir dank der Wasserableitungen 3 Schluchten begehen.

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Am Montag hatten wir super Wetter für die Boggera superiore und inferiore. Da die Gumpen mit glasklarem Wasser Rand voll waren konnten viele Stufen gesprungen und gerutscht werden, so machte die Begehung richtig Spaß!

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Nachdem wir schon ein paar Jahre Canyoningurlaub in Tessin machen kennen wir schon einige schöne Übernachtungsplatzerl so schlugen wir unser Zelt- bzw. Camplager am Ticino Fluss auf. Nach 6 Stunden springen, rutschen und abseilen, schmeckte das Hühner-Gemüse Wokpfanderl am Abend besonderes gut!

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Am nächsten Morgen begrüßte uns die Sonne zur bevorstehenden Tour in Maggiatal. Auch das Maggiatal wurde vom Niederschlag nicht verschont, die Giumaglio war, trotz hohen Wasserstands, jedoch möglich.

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Zurück auf unserem Campingplatzerl machten wir ein schönes Feuer mit einem wohlverdienten Barbecue!

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Auch unsere neuen Freunde, 3 Ratten, waren beim Grillen dabei!

Rückblick Comosee Tessin


Am letzen Tag machten wir vor unserer Heimreise noch die Pontirone inferiore. Die, nach unserer Erfahrung/Einschätzung von den fast jährlichen Tessin-Besuchen, trotz hohen Wasserstands noch möglich war.

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin          Rückblick Comosee Tessin

Dieser Ausflug hat mal wieder gezeigt dass man nur flexibel sein muss. Es gibt fast immer Alternativen.  In Endeffekt hatten wir eine schöne Zeit mit lässigen Touren und motivierten Leuten!


Danke für eure Teilnahme! Bis bald.

 

Euer ACA Team

    

Hallo Leute,

Wie Dominik Mannen schon im Forum berichtet kommt voraussichtlich 2015 die dritte Generation Five Ten Canyoneer auf den Markt. Der Schuh schaut aus wie eine Kombination aus Five Ten und Adidas Hydro Pro. Er wirk stabiler als seine Vorgänger und hat statt den Schnallen jetzt ein Schnürsystem das sicherlich nicht so schnell kaputt geht. Bin schon gespannt wann die ersten Modelle zu haben sind und was sie kosten.

Fen Ten III

Auf den Link findet ihr weitere Info's:

Five Ten III

euer ACA Team