Hallo Leute,


Habe heute (16.04.2011) eine wichtige Info über die Johanna (Vione 1) am Gardasee bekommen.
Die Laschen bzw. Bohrhaken wurden beim Seilgeländer (Gumpen) vor der hohen Abseilstelle mutwillig beschädigd bzw. entfernt! Also Notmaterial nicht vergessen. Hoffe es wird bald repariert, da die Schlucht ja kommerziell begangen wird. (Wolfgang, vielen dank für die Info!)

Hallo Canyonauten,

Ich habe mir zwischen den ganzen ski u. eisklettertouren mal Zeit genommen u. einen neuen Wurfsack / Notseil entworfen,(schaut den Vonblon Wurfsack ähnlich),ist jedoch zweckmäßiger, die schon bestehenden wurfsäcke sind ja nicht schlecht aber das schmale schwimmseil eignet sich nur zur Rettung u. nicht fürs abseilen.(notabseilen),daher habe ich ein 9mm Edelrid Schwimmseil in der Länge von 17m in eine neue hülle gepackt, ein Kordelzug verhindert den Seilaustritt u. eine Griffschlaufe sorgt für einen guten halt, zusätzlich markierte ich die Seilmitte (oft hilfreich).


Material:  Segelstoff ca. 60cm X 32cm
                2x 10mm Nirosta ösen
                nylonfaden
                17,5 m Edelrid schwimmseil(9mm)
                20 cm Rebschnur + Federklipserl (Kordelzug)
                110cm Gurtband schwarz (35mm breit)+ 1 kompl. Gurtschnalle (35mm)
                (35 cm plastikschlauch 10mm Innendurchmesser)

Der Wurfsack lässt sich gut stopfen und die Maße sind ca. 56cm x 10cm
anbei noch ein paar Foto.

Wurfsack_3          Wurfsack_1

Wurfsack_4          Wurfsack_2

TOM

Bitte berücksichtigt dass unsere Anfertigungen sehr funktionell sind. Jedoch weisen wir darauf hin dass unsere Ideen kein Prüfzertifikat haben und die Anwendung auf eigenes Risiko erfolgt.

Material:

2mm     Nirosta Blech      
Maße:  1x 150x130mm,  1x 150x110mm               
Gewicht: 225Gramm
       
Anleitung:

    1.       Schablone ausdrucken und ausschneiden
    2.       Schablone auf das Blech übertragen (Eding)
    3.       Zuerst das Blech an den strichlierten Seiten um 50° aufkanten
    4.       Mit der Trennscheibe (Flex) und evtl. einem Luftfräser Umrisse ausscheiden
    5.       Erst jetzt wird der Kopf um 180° nach hinten gebogen (siehe Foto); das zusammenstecken beider Teile sollte leicht möglich sein) Achtung! Der 2. Teil hat keinen Kopf
    6.       Am Schluss wird ein 10mm Loch durch beide Teile gleichzeitig gebohrt (jetzt noch gut entgraten)
    7.       Für die Spitzen eigenen sich Steigeisengummis
    8.       Fertig!


Viel Spaß beim Basteln,

TOM

Wurfanker_1                   Wurfanker_2

   

Bitte berücksichtigt dass unsere Anfertigungen sehr funktionell sind. Jedoch weisen wir darauf hin dass unsere Ideen kein Prüfzertifikat haben und die Anwendung auf eigenes Risiko erfolgt.